Gemischte Chöre Frauenchöre Kinder- und Jugendchöre Pop und Gospel



Forum FrauenSingen 2009 – Presse-Echo


Wein ölt die Stimmen

04.07.2009 – HAHNHEIM

KIRCHENPROJEKT Sängerinnen begeistert beim Forum FrauenSingen in Hahnheim

Den Frauen wurde beim
Forum FrauenSingen ein buntes Programm geboten
Den Frauen wurde beim Forum FrauenSingen ein buntes Programm geboten
Bild: Susanne Höhn
Als perfekte Gastgeberinnen erwiesen sich die Frauen des Kirchenchors Hahnheim, die zum diesjährigen Forum FrauenSingen der Landeskirche eingeladen hatten. Träger des Forums, das seit drei Jahren in verschiedenen Regionen der Evangelischen Kirche EKHN stattfindet, sind der Chorverband sowie die Abteilung Kirchenmusik im Zentrum Verkündigung (ZK) der Landeskirche in Frankfurt.

„Wir möchten die Ausbildung der Sängerinnen fördern, Netzwerke knüpfen und neue Gesangsliteratur speziell für Frauenchöre erarbeiten“, berichten Karin Drexel, Referentin im ZK, und Ursula Reichert, Sprecherin im Fachausschuss des Chorverbandes der Landeskirche.

Den mehr als 100 Frauen, die nach Hahnheim gekommen waren, wurde ein umfangreiches Programm geboten. Am Vormittag führten die Referenten in die Themen Stimmbildung, Atemtechnik und Körperhaltung ein. In der Mittagspause sorgten eine Weinbergsrundfahrt, ein Dorfrundgang und eine Kellerführung inklusive Weinprobe für Abwechslung. Mit gut geölten Stimmen ging es nach der Pause in den Workshops von Propsteikantor Ralf Bibiella und Pfarrer Lee Cosmas Ndeiy weiter.

Auch die Einzelstimmbildung der Münchener Sängerin Béela Müller kam gut an: Teilnehmerin Claudia May aus Wiesbaden fühlte sich in ihrer Stimmlage Sopran bestätigt. Marlene Wieder, die seit 25 Jahren in der Wormser Kantorei singt, nahm am Workshop von Ralf Bibiella, Kantor der Katharinenkirche Oppenheim, teil. „Chorarbeit mit Frauen ist viel leichter. Sie sind flexibler, vor allem bei Stimmübungen und Bewegung“, freute sich Bibiella. Für das Singen sei schlie▀lich eine aktive Haltung wichtig. Die Männer zierten sich da oft.

Im Gemeindezentrum begeisterte der gebürtige Tansanier Lee Cosmas Ndeiy die Sängerinnen mit afrikanischen Liedern, begleitet von Gitarre und Trommeln. Ndeiy, Pfarrer und Chorleiter in Marburg/Biedenkopf, vermittelte eindrucksvoll, was Lobpreis für Afrikaner bedeutet: „In mir ist Freude.“ Afrikanische Chöre lebten das in jedem Gottesdienst. Alle Sängerinnen hatten am Abend die Gelegenheit, im Abschlussgottesdienst ihr Können zu zeigen. Die Veranstalter freuen sich schon auf das nächste Forum FrauenSingen im Jahr 2010.

Bewerbungen von Chören sind willkommen: Kantorin Karin Drexel, Telefon: (069) 71379135,
E-Mail: karin.drexel@zentrum-verkuendigung.de;
Homepage: www.chorverband-ekhn.de/frauenchoere.

Susanne Höhn
Mit freundlicher Genehmigung entnommen aus der Allgemeinen Zeitung.